+49 621 87690-0 info@buddeberg.de
  • Deutsch (Deutschland)

Laborstühle


Laborstühle - unverzichtbar für den reibungslosen Ablauf in Laboren jeder Art. Diese Möbelstücke spielen eine entscheidende Rolle für den Komfort, die Sicherheit und die Produktivität derjenigen, die in Laborumgebungen arbeiten. Von der ergonomischen Gestaltung bis zur Beständigkeit gegenüber Chemikalien und der Mobilität, die für die Bewegung in einem oft geschäftigen Labor erforderlich ist, sind Arbeitsstühle im Labor speziell darauf ausgelegt, den Herausforderungen des wissenschaftlichen Arbeitens gerecht zu werden.




Was macht einen guten Laborstuhl aus?
Wichtige Aspekte von Laborstühlen


Ein Laborstuhl muss eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen. Er muss robust und langlebig sein, um den täglichen Anforderungen des Labors standzuhalten. Gleichzeitig muss er leicht zu reinigen (abwaschbar) sein, um eine hygienische Umgebung zu gewährleisten.

Ergonomie
Ergonomie spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung von Laborstühlen. Da Benutzer oft lange Stunden im Labor verbringen, ist es wichtig, dass der Stuhl eine bequeme Sitzposition unterstützt und die Belastung des Rückens und anderer Körperteile minimiert. Verstellbare Höhe, Neigung und Rückenlehne sind übliche Merkmale von Laborstühlen, die es den Benutzern ermöglichen, die Einstellungen individuell anzupassen und eine ergonomische Arbeitsumgebung zu schaffen.

Mobilität
Ein weiterer wichtiger Aspekt von Laborstühlen ist ihre Mobilität. Arbeitsstühle mit Rollen ermöglichen es den Benutzern, sich leicht im Labor zu bewegen, ohne aufstehen zu müssen, was besonders wichtig ist, wenn verschiedene Arbeitsstationen oder Geräte im Labor verwendet werden müssen. Gleichzeitig müssen die Rollen sicher sein, um ein versehentliches Verrutschen des Stuhls zu verhindern, insbesondere in Umgebungen, in denen potenziell gefährliche Materialien verwendet werden.

Reinigung
Laborstühle müssen nicht nur den Anforderungen an Langlebigkeit und Ergonomie entsprechen, sondern auch den strengen Standards für Hygiene und Sterilität genügen, die in Laboren gelten. Viele Laborstühle werden aus speziellen Materialien hergestellt, die leicht zu reinigen (abwaschbar) und beständig gegenüber den Chemikalien sind, die häufig in Laboren verwendet werden. Darüber hinaus müssen die Oberflächen so gestaltet sein, dass sie keine Rückstände oder Partikel zurückhalten, die die Reinigung erschweren oder zu einem Risiko für die Kontamination führen könnten.
Die Desinfektion von Laborstühlen ist ein weiterer wichtiger Aspekt, insbesondere in Umgebungen, in denen mit potenziell gefährlichen biologischen Materialien gearbeitet wird. Laborstühle müssen in der Lage sein, Desinfektionsmitteln standzuhalten, ohne dass ihre strukturelle Integrität oder ihre Oberflächen beschädigt werden. Dies erfordert eine sorgfältige Auswahl von Materialien und Konstruktionsmerkmalen, die den Desinfektionsprozess unterstützen. Darüber hinaus sollten Laborstühle so konstruiert sein, dass sie leicht zugängliche Bereiche haben, in denen sich keine Keime oder Schmutzpartikel ansammeln können. Nahtlose oder glatte Oberflächen und einfache Konstruktionsmerkmale tragen dazu bei, die Reinigung zu erleichtern und potenzielle Quellen für Kontaminationen zu minimieren.

Materialien
Laborstühle sind in einer Vielzahl von Materialien erhältlich, wobei Kunstleder und Kunststoffe zwei der häufigsten Optionen sind, die in Laboren verwendet werden. Diese Materialien bieten eine Reihe von Vorteilen, die den Anforderungen des Laborbetriebs gerecht werden.

Kunstleder ist eine beliebte Wahl für die Polsterung von Laborstühlen, da es eine Reihe von positiven Eigenschaften bietet. Es ist leicht zu reinigen und abzuwischen, was besonders wichtig ist in Umgebungen, in denen eine schnelle Desinfektion notwendig ist, um die Hygiene zu gewährleisten. Darüber hinaus ist Kunstleder oft resistent gegenüber den Chemikalien, die im Labor verwendet werden, und kann Flecken und Verschleiß standhalten, was seine Langlebigkeit erhöht. Die Auswahl an Farben und Texturen ermöglicht es auch, dass Laborstühle mit der ästhetischen Gestaltung des Labors harmonieren.

Kunststoffe werden häufig für die Rahmen und strukturellen Komponenten von Laborstühlen verwendet. Diese Materialien bieten eine hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Abrieb, was sie ideal für den Einsatz in Laboren macht, in denen verschiedene Substanzen und Materialien manipuliert werden. Kunststoffe sind auch leicht und dennoch robust, was die Mobilität der Stühle erleichtert und gleichzeitig ihre strukturelle Integrität gewährleistet. Darüber hinaus können Kunststoffe oft recycelbar sein, was sie zu einer umweltfreundlichen Wahl macht.



Fragen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!




Laborstuhl oder Laborhocker


Ein Laborstuhl ähnelt eher einem herkömmlichen Bürostuhl und bietet in der Regel eine Rückenlehne, Armlehnen und eine Sitzfläche, die in der Höhe verstellbar ist. Diese Stühle sind oft ergonomisch gestaltet, um den Benutzern eine bequeme Sitzposition zu ermöglichen, während sie an einem Laborarbeitsplatz arbeiten. Sie sind in der Regel auf Rollen montiert, um eine einfache Bewegung im Labor zu ermöglichen, und sie können auch andere Funktionen wie Neigungsverstellungen und Fußstützen haben.

Ein Laborhocker hingegen ist in der Regel eine einfache Sitzgelegenheit ohne Rückenlehne oder Armlehnen. Diese Hocker sind oft höhenverstellbar und können eine bequeme Sitzposition für Benutzer bieten, die an einem erhöhten Arbeitsplatz arbeiten müssen, wie z.B. an einem Labortisch oder an einem Mikroskop. Laborhocker sind oft leichter und platzsparender als Laborstühle und können daher in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bevorzugt werden.

Ein Laborhocker hingegen ist in der Regel eine einfache Sitzgelegenheit ohne Rückenlehne oder Armlehnen. Diese Hocker sind oft höhenverstellbar und können eine bequeme Sitzposition für Benutzer bieten, die an einem erhöhten Arbeitsplatz arbeiten müssen, wie z.B. an einem Labortisch oder an einem Mikroskop. Laborhocker sind oft leichter und platzsparender als Laborstühle und können daher in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bevorzugt werden.

Die Vielfalt an verfügbaren Laborstühlen ist groß, und sie können je nach den spezifischen Anforderungen des Labors und den Präferenzen der Benutzer stark variieren. Von einfachen, aber funktionalen Stühlen bis hin zu hochspezialisierten Modellen mit zusätzlichen Funktionen wie Fußstützen oder integrierten Arbeitsflächen gibt es für jeden Bedarf eine geeignete Option.

GS-Zertifikat


Das Siegel "Geprüfte Sicherheit" (GS-Zeichen) ist ein bekanntes Prüfzeichen, das für die Kennzeichnung von Produkten verwendet wird, die bestimmte Sicherheitsstandards erfüllen. Es wird sichergestellt, dass das Produkt Qualitäts- und Sicherheitsstandards des deutschen Produktsicherheitsgesetzes (kurz ProdSG) erfüllt. Es wird von unabhängigen Prüfstellen vergeben und zeigt Verbrauchern, dass ein Produkt umfangreichen Sicherheitstests unterzogen wurde. Ob ein Laborstuhl das Siegel für geprüfte Sicherheit besitzt, können Sie in den Produktbeschreibungen in unserem Laborshop nachlesen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne!

Buddeberg GmbH

Seit über 137 Jahren Leistung und Qualität im Laborhandel.

Adresse

Buddeberg GmbH
   Mallaustr. 49
      68219 Mannheim
+49 621 87690-0
info@buddeberg.de
Mo-Do:  7:30 - 12:00 Uhr
                  12:45 - 16:00 Uhr
     Fr:          7:30 - 12:00 Uhr
                  12:45 - 14:30 Uhr

Shops

Rührtechnik-Shop

Ab sofort finden Sie die ebenfalls im Labor-Shop!


Sicher einkaufen bei Buddeberg.
Bezahlmöglichkeiten verfügbar für nicht registrierte Kunden
Copyright © 2021 Buddeberg GmbH
27.05.2024 - 11:52