+49 621 87690-0 info@buddeberg.de
  • Deutsch (Deutschland)

Laborabzüge

Laborabzüge, auch Digestor oder Abzug genannt, sind unverzichtbare Einrichtungen in wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen und Laboren. Sie gewährleisten optimalen Schutz vor Gefahrstoffen. Gefährliche Dämpfe, Gase oder Staubpartikel werden abgeleitet, um die Sicherheit der Personen und die Qualität der Experimente zu gewährleisten. Der Schutz der Mitarbeiter hat oberste Priorität, insbesondere beim Umgang mit flüchtigen Gefahrstoffen, Stäuben oder Aerosolen. Daher ist es unerlässlich, solche Arbeiten ausschließlich in einem Abzug durchzuführen.





Wie funktioniert ein Laborabzug (Digestor / Digestorium)


Ein Laborabzug funktioniert durch ein Ventilationssystem, das dafür ausgelegt ist, gefährliche Dämpfe, Gase, Stäube oder Aerosole aus der Arbeitsumgebung abzuleiten. Hier ist eine grundlegende Funktionsweise:

1. Arbeitsbereich: Im Laborabzug befindet sich eine brand- und chemikalien¬beständige Arbeitsfläche, in der Experimente durchgeführt oder mit gefährlichen Materialien wie z.B. Säuren gearbeitet werden kann. Dieser Bereich ist mit einer beweglichen Frontscheibe an der Vorderseite versehen, um den Zugang zu ermöglichen. Die Konstruktion ist nach DIN EN 14175 geregelt.

2. Ventilation: Der entscheidende Teil des Laborabzugs ist das Ventilationssystem. Dieses System besteht aus einem Gebläse, das Luft aus dem Arbeitsbereich ansaugt, und einem Auslass, der die Luft entweder nach außen führt (Abluftabzug)

3. Luftstrom: Die Luftströmung innerhalb des Abzugs ist so ausgelegt, dass sie von der Arbeitsfläche weg und in Richtung des Abluftauslasses oder der Filter geleitet wird. Dies verhindert, dass gefährliche Dämpfe oder Partikel in die Atemluft gelangen.

4. Sicherheitseinrichtungen: Moderne Laborabzüge sind oft mit Sicherheitseinrichtungen ausgestattet, wie z. B. Alarme für Luftströmungsstörungen oder Gasdetektoren, um auf potenzielle Gefahren hinzuweisen.




Welcher Digestor für welchen Anwendungsfall


Die Auswahl des geeigneten Laborabzugs (Digestor) richtet sich sowohl nach den räumlichen Gegebenheiten des Labors als auch nach der Art der verwendeten Chemikalien.

Tischabzüge
Tischabzüge sind Multitalente für den allgemeinen Gebrauch. Sie sind kompakte Abzüge, die auf einer Arbeitsfläche platziert werden und sind im Labor universell einsetzbar.

Niedrigenergieabzüge
iedrigenergieabzüge sind speziell entwickelte Abzüge (Digestoren), die den Energieverbrauch reduzieren, indem sie effiziente Ventilationstechnologien verwenden. Sie sind umweltfreundlicher und energieeffizienter als herkömmliche Abzüge und können in Laboren eingesetzt werden, in denen eine kontinuierliche Belüftung erforderlich ist, jedoch eine Reduzierung des Energieverbrauchs angestrebt wird.

Begehbare und Tiefabzüge
Begehbare Abzüge sind größere Abzüge, die über eine Öffnung verfügen, durch die Benutzer den Arbeitsbereich betreten können. Sie bieten mehr Platz und Flexibilität für komplexe Experimente oder größere Geräte. Tiefabzüge sind spezielle Abzüge, die in den Boden eingelassen sind und eine tiefere Arbeitsfläche bieten. Sie eignen sich besonders für Arbeiten mit großen Apparaturen oder bei denen eine erhöhte Sicherheit erforderlich ist.

Höhenverstellbare Abzüge
Höhenverstellbare Digestoren ermöglichen es den Benutzern, die Höhe der Arbeitsfläche entsprechend ihren Bedürfnissen anzupassen. Dies ist besonders nützlich in Laboren, in denen verschiedene Experimente durchgeführt werden oder Benutzer unterschiedlicher Körpergröße arbeiten.

Abrauchabzüge
Abrauchabzüge sind spezielle Laborabzüge, die für die sichere Handhabung und Entsorgung von rauchenden oder glimmenden Materialien entwickelt wurden, wie z. B. Pyrotechnik oder explosiven Substanzen. Sie verhindern das Entweichen von Rauch und schädlichen Dämpfen in die Umgebung und gewährleisten die Sicherheit der Benutzer.

Radionuklidabzüge
Radionuklidabzüge sind hochspezialisierte Digestoren, die für die Handhabung von radioaktiven Materialien entwickelt wurden. Sie bieten eine strenge Kontrolle der Luftzirkulation, um die Exposition der Benutzer gegenüber Strahlung zu minimieren, und verfügen über spezielle Sicherheitsvorkehrungen, um die Freisetzung von radioaktiven Partikeln zu verhindern.

Fragen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!




Apothekenabzüge


Apothekenabzüge sind Kleinabzüge, die speziell für den Umgang mit Gefahrstoffen in Apotheken wie schädliche Dämpfe, Stäube oder Aerosole entwickelt wurden. Apothekenabzüge kommen immer dann zum Einsatz, wenn weniger giftige Stoffe abgesaugt werden müssen. Unsere Apothekenabzüge entsprechen den Anforderungen des §4 Abs.2 der Apothekenbetriebsordnung.

Apothekenabzüge finden in verschiedenen Anwendungsfällen innerhalb der pharmazeutischen Industrie Anwendung, insbesondere in Bereichen, in denen mit potenziell gefährlichen Materialien gearbeitet wird, wie z.B. in der Arzneimittelherstellung, in der Prüfung und Analyse sowie in kleineren Versuchen oder bei der Neutrailiserung von Gerüchen.



Prüfung von Laborabzügen

Die regelmäßige Wartung von Laborabzügen ist ein wesentlicher Bestandteil des Betriebs eines sicheren und effizienten Labors. Die genaue Häufigkeit der Wartung hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Nutzungshäufigkeit, der Art der verwendeten Materialien und der Herstellerempfehlungen für spezifische Komponenten.
Generell sollten Laborabzüge mindestens einmal pro Jahr einer gründlichen Wartung unterzogen werden. Darüber hinaus ist es ratsam, regelmäßig kleinere Wartungsarbeiten durchzuführen, um die Leistung und Sicherheit des Abzugssystems zu erhalten. Bei stark frequentierten Laboren oder in Umgebungen, in denen besonders gefährliche Materialien verwendet werden, kann eine häufigere Wartung erforderlich sein.

Wir prüfen regelmäßig Ihre Laborabzüge gemäß aktueller Richtlinien.

- Allgemeine Sichtkontrolle des sicherheitstechnischen Zustands
- Mechanische Prüfung/Kontrolle der Frontschiebermechanik
- Prüfung der lufttechnischen Funktion
- Anbringung einer Prüfplakette
- Erstellung eines Prüfprotokolls


Unsere Prüfungen sind herstellerunabhängig. Die Überprüfung geschieht durch einen Mitarbeiter, der mit den einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Richtlinien und anerkannten Regeln der Technik bestens vertraut ist.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Buddeberg GmbH

Seit über 137 Jahren Leistung und Qualität im Laborhandel.

Adresse

Buddeberg GmbH
   Mallaustr. 49
      68219 Mannheim
+49 621 87690-0
info@buddeberg.de
Mo-Do:  7:30 - 12:00 Uhr
                  12:45 - 16:00 Uhr
     Fr:          7:30 - 12:00 Uhr
                  12:45 - 14:30 Uhr

Shops

Rührtechnik-Shop

Ab sofort finden Sie die ebenfalls im Labor-Shop!


Sicher einkaufen bei Buddeberg.
Bezahlmöglichkeiten verfügbar für nicht registrierte Kunden
Copyright © 2021 Buddeberg GmbH
27.05.2024 - 11:07